Trinkgeld in Spanien - Was gibt man?

Trinkgeld in Spanien – Was gibt man?

Welche Regelungen und Bräuche gibt es zum Trinkgeld in Spanien?

Du bist zum ersten mal in Spanien und freust dich sehr auf deinen Urlaub, dann solltest du dich vorher unbedingt noch einmal über die Regelungen und Bräuche rund ums Thema Trinkgeld in diesem Land erkundigen.

Denn, wie viel Geld man gibt und wann ist in jedem Land anders.

In Spanien ist es üblich, in Restaurants oder Cafés in etwa 10 bis 15 Prozent Trinkgeld des eigentlichen Rechnungsbetrages zu hinterlassen.

Allerdings sollte man beachten, dass man sich in Spanien das Geld herausgeben lässt und das kleine extra Geld dann bevor man das Restaurant oder Cafés verlässt auf dem Tisch hinterlegt.

Denn in dem beliebten Urlaubsland empfinden die Kellner es als unhöflich, wenn man so etwas sagen würde wie zum Beispiel “stimmt so” , das Geld auf den Tisch zu hinterlegen bevor man geht ist jedoch höfflich und so üblich.

Man sollte auch bedenken, das nicht nur Kellner in dem schönen Land ein kleines extra Geld erwarten, auch Zimmermädchen, Taxifahrer und Gepäckträger erwarten ein kleines Trinkgeld.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Datenschutz
KHT Media GmbH, Inhaber: Jürgen Müller (Firmensitz: Schweiz), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
KHT Media GmbH, Inhaber: Jürgen Müller (Firmensitz: Schweiz), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.