Die schönsten Strände auf Mallorca

Die schönsten Strände auf Mallorca

Wir Deutschen lieben Mallorca, die zu Spanien gehörende Urlaubsinsel im westlichen Mittelmeer. Im Folgenden ist die Frage, welche Strände Mallorcas am schönsten sind, Gegenstand der Betrachtung.

Der Süden hat es in sich

Ein bekannter und beliebter Strand ist Es Trenc. Durch feinen weißen Sand kann man am bekannten Strand der Südinsel spazieren, während man den Blick auf das weite Meer schweifen lässt. Der Strand erstreckt sich über etwa sechs Kilometer und bietet seinen Besuchern einen Parkplatz sowie einen abgetrennten FKK-Bereich. Ein weiterer Strand mit hoher Beliebtheit ist Portals Vells, der als besonders familienfreundlich gilt. Portals Vells befindet sich etwa drei Kilometer von Magaluf entfernt.

Auch der Norden Mallorcas hat seine Schokoladenseiten

Wer im Norden Mallorcas seinen Urlaub verbringt, sollte einen Besuch bei der Cala Pi de la Posada in Erwägung ziehen. Auch Platja de Formentor genannt, gilt der Strand als einer der schönsten Mallorcas und begeistert mit seiner beeindruckenden Lage, eingebunden in die Bucht von Pollença. Doch auch die Cala Figuera ist eindeutig einen Besuch wert. Es handelt sich um eine sehr ursprüngliche und naturbelassene Bucht, die nicht mit dem gleichnamigen Fischerdorf im Süden der Insel verwechselt werden sollte. Ein weiteres Highlight Mallorcas ist der Strand Cala Mesquida, der sich über etwa 300 km erstreckt und ideal zum Entspannen geeignet ist. Cala Mesquida ist Teil eines Naturschutzgebietes, die Lage gilt bei Urlaubern als absolut sehenswert. Der Strand wird gesäumt vom türkisfarbenen Wasser auf der einen Seite, von der weitläufigen Dünenlandschaft auf der anderen. Ein kostenloser Parkplatz steht den Besuchern zur Verfügung.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.